Der Supersinn – Tastsinn

Der Supersinn – Tastsinn

22. Januar 2019 0 Von Karl Werner Schmitz

Laut einer Studie bleibt Ertastetes länger im Gehirn

Der Bayerische Rundfunk berichtet darüber , dass Psychologen der Universität Regensburg heraus gefunden haben: Über den Tastsinn speichert das Gehirn Informationen viel länger als gedacht. Das zeigen die Forscher in einer Studie. „Viele Eindrücke, die wir überden Tastsinn erlangen, werden langfristig abgespeichert.“ so Fabian Hutmacher.

Ich freue mich natürlich über eine solche Studie und möchte gerne erinnern, dass Prof. Frederic Vester schon 1974 in seinem Buch „Denken, Lernen und Vergessen“ das Haptische Lernen als das nachhaltigste Lernen hervorgehoben hat. Das Buch ist heute noch in der x-ten Ausgabe immer noch ein Bestseller.

Vester  war 1984 einer meiner geistigen Väter und ich habe 1988 folgenden Text zur ersten patentierten Haptischen Verkaufshilfen, den Haptischen Mensch, Spitzname Häppi, geschrieben:

8.3 Begreifen durch Be-Greifen
Einmal angenommen, ein Fahrlehrer müßte seinen Schülern das Auto fahren nur mittels der Sprache und Bildern lehren.
Was glauben Sie, wie lange es dauern würde, bis die Schüler im richtigen Verkehr Auto fahren können?
Eine ähnliche Situation stellt sich den Verkäufern von Versicherungen jeden Tag.
Die Haptische Verkaufshilfe vermittelt dem Kunden eigene Erkenntnisse durch Bewegung, wie der Fahrlehrer im praktischen Unterricht.
„Learning by doing!“

Im ersten Teil der Darstellung erkennt der Kunde, wie wichtig Versicherungsschutz für ihn ist.
Der Kunde >begreift< seinen Bedarf selbst.
Im zweiten Teil baut der Kunde aktiv seine eigene Absicherung selbst zusammen.

Durch das eigene Tun kommt der Kunde zu eigenen Erkenntnissen. Eine Erkenntnis, die der Kunde aufgrund eigener Erfahrungen gemacht hat, die zweifelt er nicht an und wird sie, wenn nötig, gegen Kritik von außen sogar verteidigen.
Übrigens, ein Kunde, der sich bewegt, kann sich nicht passiv verhalten, er muß immer aktiv mitmachen.

Ein Kunde, der sich bewegt, ist ein aktiver Kunde. Ein aktiver Kunde ist ein motivierter Kunde. Ein motivierter Kunde erkennt seine Vorteile und ein Kunde, der seine Vorteile erkennt, ist ein Kunde, der kauft.

Hier die Links: Haptischer Mensch groß,    Haptischer Mensch klein,    YouTube Film 1991

 

Fazit: Mit Haptischen Verkaufshilfen geht verkaufen viel schneller und es bleibt beim Kunden wesentlich länger im Gedächtnis.